1. Schauspieler und die Liebe…

    Wir spielen gerne Rollen und mit der Zeit hat das Publikum und die Menschen, die uns nicht nahe stehen ein bestimmtes Bild von uns und um uns. Wir werden nicht nur mit Komplimenten überhäuft. Von außen müssen wir auch viel Hass und Neid ertragen.

    Wie ist es in der Liebe und im Herzen einer Schauspielerin?

    Das werde ich oft gefragt. In der Liebe spiele ich keine Rolle. Allgemein kann ich mir sehr gut vorstellen, dass es für einen Partner schwierig ist, ertragen zu müssen, wenn Frau am Set ist und bestimmte Szenen spielen muss (Pro7/Sat.1). Alles geht nach Drehbuch. Da Drehorte geheim sind und keine Zuschauer erlaubt, gehört viel Vertrauen dazu damit eine Beziehung darin nicht zerbricht.
    Um mich herum habe ich nun oft gehört, dass sich viele Paare trennen, Beziehungspausen einlegen, streiten. Viele denken, dass Schauspieler ein schönes Leben führen und mit solchen Dingen nicht konfrontiert werden, wie z.B die sogenannte „Verlustangst“ in der Liebe/Beziehung.

    Was ist das?

    Angst, nicht gut genug für den Partner/in zu sein.

    -Angst, für den Partner/in unattraktiv zu sein.
    -Angst, wenig liebenswert zu sein.
    -Ständiges Nachfragen über die Gefühle des Partners.
    -Besonderes Anpassen an den Partner/in, um zu gefallen.
    -Verleugnen der eigenen Bedürfnisse.

    Lernen wir jemanden kennen, spielen wir alle mehr oder weniger eine gewisse Rolle (ob Schauspieler oder nicht), selbst wenn wir dadurch nur ein paar unserer tiefsten Geheimnisse oder Schwächen bewahren wollen. Es ist auch nichts Verwerfliches an dieser Taktik, denn wären wir zu ehrlich in den ersten Momenten, würden wir wohl zwangsläufig jede Person abschrecken. Problematisch wird das Ganze allerdings, wenn man dauerhaft versucht dem Partner gegenüber die eigenen Schwächen zu verheimlichen. Auf diese Weise ist es um ein Vielfaches schwieriger, Probleme frühzeitig zu erkennen und rechtzeitig zu beheben. Das Endergebnis ist meist ein enttäuschter Lebensgefährte und eine schnell endende Beziehung, der entsprechende Beziehungsprobleme vorausgehen.

    Eine Schauspielerkarriere lässt sich in drei Abschnitte einteilen: ”Wer ist der denn“. ”Da ist er!“ und ”Mein Gott, lebt der auch noch?“

    In der Liebe jedoch, wollen wir alle nur das EINE, geliebt werden, nicht für das was wir beruflich sind oder ausstrahlen sondern für das, was uns ausmacht und für das was wir bereit sind zu geben …Liebe!

    „Für die Welt bist du irgendjemand, aber für irgendjemand bist du die Welt.“

    Erich Fried

    Was ist mit einem Partner/in die sich zurückzieht? Hilf mir!

    Das werde ich in letzter Zeit oft gefragt. Dabei geht es um: „Angst vor Nähe bzw. Selbsthingabe“. Hier meine Antwort aus einem psychologischen Aspekt!

    Es geht bei dieser Liebesform um Personen, die übermäßige Angst vor Nähe haben. Nähe aktiviert bei ihnen Angst, die ihren Ursprung in früh in der Kindheit erlebten enttäuschenden Beziehungserfahrungen hat. Entweder haben sie einen häufigen Wechsel der Bezugsperson oder den Verlust der Bezugsperson in der Frühstzeit der Kindheit erlebt. Um weitere Enttäuschungen zu vermeiden, ziehen sie sich emotional zurück und vermeiden nun ihrerseits jede enge Bindung. Jede Nähe aktiviert wieder ihre Angst vor dem Verlassenwerden. Kein Wunder, dass für sie Lieben und Geliebtwerden als extrem bedrohliche Angelegenheit empfunden wird. Die mit einer Liebesbeziehung verbundene Nähe können sie sich nur als ein sich ausliefern und als Abhängigkeit verstehen. Sie suchen, um sich zu schützen, die größtmögliche Distanz zu anderen Menschen.

    Wer kennt das Gefühl nicht?

    Ich glaube, wenn Menschen in Beziehungen damit konfrontiert werden (und das passiert fast in jeder Beziehung egal ob einer erfolgreich ist oder nicht), es wichtig ist, zusammenzuarbeiten. Denn Ängste sollte man in der Liebe nicht haben. Als Schauspielerin möchte man im Privaten auch nur die EINE Rolle spielen…die Rolle man selbst sein zu dürfen und dafür geliebt zu werden wie jeder andere auch. Und den Partner/in zu lieben und anzunehmen wie er ist. Und diesen Punkt als positive Herausforderung zu sehen um gemeinsam wachsen zu können.

    Eure Chantel
    Demnächst in „Fuck ju Göhte“, „Vaterfreuden“ und „Lichtung des Todes“, im Kino zu sehen.

     
  2. Freak City Bamberg goes Fashion!

    "Es muss nicht immer New York sein Teil 2"

    Dank der PAO Company, kamen viele Franken und nicht Franken in den Genuss einer magischen Show. Welcher Catwalk, außer Victoria Secret, bietet Highlights um den Zuschauern wortwörtlich einzuheizen? Von Pole Dance bis hin zu Breakdance mit “Time to Move”, brachten sie die Zuschauer sehr ins Schwitzen, mich auch.

    Auf dem Catwalk konnte man deutlich erkennen, welche Farben und Muster im Frühjahr/Sommer dominieren! Blumenmuster, Farben wie Grün/Pink/Blau sind im Trend. Wer sagt das Tweed out ist? Holt eure Kostüme aus dem Schrank!

    Für die Sportlichen noch ein Tipp! New Balance Schuhe sind wieder gängig!

    Und wer mit seinem Hairstyling unzufrieden ist, Schlenkrich Hair hat es auf dem PAO Laufsteg gezeigt. Die 60 Jahre kommen zurück! Lockt eure Haare Ladies!!!

    Eure Chantel


    Fotos by Peter Henschel

     
  3. “Es muss nicht immer New York sein“ Die Konzert- und Kongresshalle / Hegelsaal Bamberg wird zum Runway!

    -3. Fashion Night Bamberg- der PAO Company-

    Am 16.03 ist es soweit! Bamberg goes Fashion. Die PAO Company hat auch in diesem Jahr eine sensationelle Show zu bieten. Auf dem Programm stehen neben dem modischen Spektakel auch Europameisterin im Pole Dance Natalie Schönberger / “Time 2 Move” Breakdance-Duo u.v.m.

    "Come Together After Show Meeting" inclusive

    Moderiert wird das Ganze persönlich von Peter-Alexander Ostrowsky (Firmenchef der PAO), der nicht nur überaus hochwertige Labels präsentiert sondern auch mit seinem Charisma, die Zuschauer in seinen Bann zieht.

    Schirmherr der Veranstaltung ist Oberbürgermeister Andreas Starke der Stadt Bamberg. Die Stadt ist auch unter dem Namen „Freak City“ bekannt. Was will Mann/Frau mehr!

    Wir sind gespannt!

    Tickets: Ab 05. Februar an allen bekannten Vorverkaufsstellen für € 15,00 (Abendkasse € 17:00), sowie unter
    www.ostrowsky-marketing.de
    Beginn 19:30 (Einlass 18:30), After Show Party im benachbarten “Plückers”

    “Always walk as if the world is your runway” A: Chantel von Byrd

     
  4. Roque Coco- Das Label wurde damals von einer brillanten Designerin, namens Simone Jaedike, ins Leben gerufen. Ich bin nach wie vor von Roque Coco begeistert!

    “We all shine differently”

    Jeder Mensch hat seinen eigenen Geschmack. Designerin Simone Jaedike, schafft es immer wieder, das Publikum zu erreichen. Zu diesem Schmuckstück im Barock-Design (siehe Bild), kann ich nur eines sagen:

    "Roque Coco Accessoires- You Are The Missing Piece In My Jewelry Box”

    http://www.roque-coco.de/shop/accessoires/

    Eure Chantel

     
  5. Communication- is a skill that you can learn. It’s like riding a bicycle or typing. If you’re willing to work at it, you can rapidly improve the quality of every part of your life. Brian Tracy

    I believe in communication; it builds bridges between people.

    Yours, Chantel

     
  6. „Männer und die Fashion-Week Berlin“, Teil 2

    Dieser Sommer wird wirklich Hipp! Es war nicht anders zu erwarten! Auch wir Frauen dürfen uns vom männlichen Geschlecht im „Metallic-Look“ verstrahlen lassen. Benjamin Franklin Andre, Model der Fashion-Week Berlin 2013, gibt einen kleinen Einblick über den Trend, den ich euch nicht vorenthalten möchte (Foto von woodyphotografix.com). Das Outfit, wurde von Designer Matthias Maus mit dem Label „Mbrilliant“ präsentiert, mit einem inszenierten Fotoshooting auf dem Runway, dass es so noch nie auf der Fashion-Week Berlin gab, sensationell.

    Sollten einige Männer nicht so mutig sein, so gibt es auch diesbezüglich noch ein paar andere Optionen. Auch Blau, Violett, Pink und Grün werden z.B bei Burberry Prorsum, Damir Doma, Christian Dior, Mark Fast und Jonathan Saunders mit irisierendem Schimmer getragen.

    Im Jahr 2013, werden also keine Wünsche offen gelassen, deshalb gibt es für Männer, die gar nicht auf Schimmer stehen, die „SEXY and Smooth“ Variante. Knielange Hose mit Hemd (vielleicht mit der Trendfarbe Blau kombiniert) dazu vielleicht mit Businessschuhen oder Römersandalen, everything is possible!

    Sneak and Peak! Runway Armani http://www.youtube.com/watch?v=mKF7ttMY0yA
    Freuen wir uns, auf einen schimmernden und farbenfrohen Sommer, denn ob Mann oder Frau, 2013, werden sie modisch eine Augenweide sein. Eure Chantel

     
  7. Berlin Fashion- Week vom 15. – 20. Januar 2013

    Die „Berliner Fashion-Week 2013 “ hat gestern begonnen und somit auch die neuen Modehighlights für das Jahr 2013.

    Als Schauspielerin ist es wichtig, in Filmen und Serien, nach dem Trend zu gehen, um die Zuschauer anzusprechen. Dies haben wir bei meinem letzten Dreh für Sat.1 am Set befolgt (demnächst auf Sat.1 zu sehen). Wie sieht die Mode für das Jahr 2013 aus? Hier ein Einblick!

    Es wird SEXY!

    Der Trend für Frühjahr/Sommer 2013 : Durchsichtige Stoffe! Metallic Looks auf Blousons, Jacken und Accessoires, ein “Must”.

    High-Heels? Lasst die Füße glänzen!
    Ob Silber oder Gold, die Edelmetall-Elemente, werden auch an den Füßen sichtbar- und ein absoluter Blickfänger sein. Wer mutig ist, sollte sich die Hochglanz Variante zulegen „Metallic Look Pur“.

    Mehr über die Fashion- Week Berlin, gibt es morgen zu lesen. Dann werde ich Euch ein sensationelles Model der Fashion- Week präsentieren. Benjamin Franklin Andre, mit dem ich die Modetrends für Männer durchleuchten werde mit Fotos der Fashionweek Berlin 2013. Stay up to date! Eure Chantel

     
  8. Singles - Die Winterzeit kommt immer näher und die Pärchen verschwinden in den warmen Nestern wo es raschelt, während Singles die Öffentlichkeit suchen und Kinobesuche pflegen. Dieses Phänomen ist jedes Jahr um die kalte Jahreszeit zu beobachten und die Sehnsucht nach einem Partner/in steigt um etwas Wärme zu erhaschen. In der Tierwelt ziehen sich viele Arten zurück und gehen in den Winterschlaf….ob sich Singles wohl auch solch eine Beschleunigung wünschen um nicht den einsamen Tagen zu verfallen?

    Viele Stellen sich die Frage: „Warum hat Gott uns nur 1 Herz gegeben? Gott hat jedem zwei Füße zum Laufen, zwei Hände zum Anfassen, zwei Ohren um zu hören, zwei Augen um zu sehen! Warum nur ein Herz?“ ..weil die andere Hälfte bei einem anderen ist, und wir sie suchen müssen…. Tipp für Singles: „Carpe Diem (Genieße den Tag) alles andere kommt mit der Zeit. Geht raus und wartet nicht darauf, dass die Liebe ins Wohnzimmer fliegt. :) Eure Chantel

     
  9. Die Wahlnacht! Ich als Deutsch/Amerikanerin, werde natürlich das ganze mit Spannung verfolgen. Wenn man die Wahlen mit dem Leben vergleicht, dann stellt sich heraus, dass wir uns täglich mit Entscheidungen auseinandersetzen müssen, in allen Lebensbereichen. Dazu fällt mir ein Zitat ein:

    "Bei jedem Atemzug stehen wir vor der Wahl, das Leben zu umarmen oder auf das Glück zu warten."

     
  10. K11- “Tödlicher Junggesellinnenabschied” mit mir als Sandrina Richter (Mordopfer)

    Leidenschaft/Liebe/Untreue/Eifersucht/Intrigen- und ein Geheimnis

    "Sandrina trägt ein Geheimnis mit sich herum und wird grausam ermordet. War es ein Komplott? War dieses Geheimnis tödlich?"

    demnächst am 26.10/18.30 auf Sat.1

    We Love To Entertain you :) Eure Chantel

     
  11. Touch The Sky

    Zur kalten Jahreszeit genießen wir doch alle gerne mal ein sinnliches Bad. Ich selbst liebe die „Cleopatra-Variante“ (mit Milch). Damit die Haut danach angenehm weich wird, empfehle ich immer wieder gerne eine Body-lotion mit Cacao Butter. Ich garantiere jeder Frau, dass die seidige Haut dem Herzensmann sofort auffallen wird. Einen Hauch des Himmels zu spüren ist doch auch ein nettes Geschenk ;) Vor allem, wenn es nach der Pflege liebevoll verpackt wird :). Am Ende noch ein schönes zweideutiges Zitat von Niccolò Machiavelli :

    „Jeder sieht, was du scheinst. Nur wenige fühlen, wie du bist.“

    Bild: Präsidenten-Suite, Bayerischer Hof München…das Badezimmer war und ist traumhaft :)

     
  12. Fashion Nights Tour der PAO-Company

    In der Mode gibt es keine letzte Wahrheit. Man kann nie sagen, das ist “in” und das ist “out”. Es wird immer eine Mischung geben aus dem, was gerade kommt, und dem, was gerade geht“
    Giorgio Armani.

    Eine glamouröse Tour durch die Modewelt in den Städten Nürnberg, Erlangen und Bamberg geht zu Ende. Dank der PAO-Company, durften die Zuschauer eine Mischung aus „New Yorker Catwalk“ und einem Spritzer „Pariser Flair“ erleben. Nun hat mich das „Shopping-Fieber“ wieder erreicht. Ob der charmante Moderator oder die atemberaubenden Models schuld daran sind, kann ich nicht genau sagen und verbleibe mit einem schönen Zitat von Carrie Bradshaw

    “Am liebsten hab ich mein Geld dort, wo ich es sehen kann… hängend in meinem Kleiderschrank.” …

    Ich freue mich jetzt schon auf die nächsten Fashion-Shows. Yours, Chantel

     
  13. TK SPEAKING @ The BIGGEST student run entrepreneurship CONGRESS

    This Weekend - Ich freue mich auf eine spannende Zeit in “TK’s World”. Thomas Kramer, eine sehr beeindruckende Persönlichkeit und ein sensationeller Geschäftsmann. Es ist mir eine Ehre!

    Stay up to date with THE UNIPURIST, yours Chantel

     

  14. 50 Shades of Grey: Stars konkurrieren um Rolle in SM-Film

    Wir stellen euch Tag für Tag die Anwärter für die männliche Hauptrolle des GREY in “Fifty shades of Grey" vor. Was steckt hinter dem Hype um "Mommy Porn" 50 Shades of Grey und warum biedern sich Schauspieler von Matt Bomer, Robert Pattinson bis Alexander Skarsgard für die Hauptrollen an?

    Hier ein Vorgeschmack wie erotisch Jared Leto die Rolle übernehmen könnte….
    http://bit.ly/T9dHfx

     
  15. Schönheit= „Was von der Norm abweicht.“

    Demnächst wird die K11- Episode „Tödlicher Junggesellinnenabschied“ auf Sat.1 ausgestrahlt, mit mir als „Sandrina Richter“. Ich werde Opfer in der Szene sein und dementsprechend in der Pathologie landen ;)

    Als Model werden die Vorzüge von Visagisten positiv hervorgehoben. Als Schauspielerin für Krimiserien kann es passieren, dass man ins Jenseits geschminkt wird,was in dieser Episode passiert ist ;)

    Nach den Drehtagen begab ich mich kurz mit diesem Make-Up in ein Fast-Food Restaurant in München, sehr amüsant:

    Fast-Food Mitarbeiter  : „Ähhmm, sie sehen hungrig aus!“

    Ich  : „Ja, in der Tat. Ich hatte einen langen Tag!“

    Fast Food Mitarbeiter  : „Ähmm, hier sie bekommen das Menü umsonst und damit sie etwas Vitamine haben, noch ein paar Fruchtgummis als Nachspeise!“

    Ich  : „Oh, das ist aber nett! Danke ;)

    Resümee: „Man muss nicht immer schön sein um das zu bekommen, was man möchte ;)“